Reinigung von Elektrowerkzeugen

Worauf ist bei der richtigen Reinigung von Elektrowerkzeugen zu achten?

Hochwertige und qualitätsvolle Säbelsägen kosten viel Geld. Wer lange Zeit mit ihnen eine gute Arbeit machen möchte, der sollte auch auf die korrekte Pflege sowie die Wartung achten. Nur wenn die Elektrowerkzeuge, wie Säbelsägen, gut gepflegt und gewartet werden, können sie auch lange Zeit zuverlässig funktionieren. Sind die Werkzeuge regelmäßig im Einsatz, dann sollte auch die Reinigung und die Pflege regelmäßig gemachte werden und auch die Wartung darf dabei nicht vergessen werden. Je nach Gerät kann es auch sein, dass Sie Ersatzteile alle paar Jahre benötigen werden, damit alles weiter reibungslos funktionieren kann. Vernachlässigen sollte man die Reinigung und die Pflege aber auch nicht, wenn das Gerät nur ab und zu mal genutzt wird.

Die korrekte Reinigung von elektrischen Werkzeugen

Das Reinigen von elektrischen Geräten kann auch verschieden Arten gemacht werden und hängt auch immer etwas vom jeweiligen Gerät ab. Häufig sind feuchte Tücher sehr praktisch, mit denen man das Werkzeug einfach abwischen kann. Mit diesen feuchten Tüchern können Staub und Werkstoffreste gut aufgesammelt werden, wodurch die Flächen wieder freigelegt und sauber werden. Damit kann man sowohl Werkzeuge aus Metall als auch aus Kunststoff reinigen.

Weit verbreitet ist auch das Abreiben mit einem leichten Öl. Häufig wird dazu das bekannte „WD 40“ verwendet. Dazu nutzt man am besten ein Microfasertuch oder etwas Ähnliches, das man dann mit etwas Öl besprüht. Diese Reinigung eignet sich vor allem bei Geräten aus Metall oder auch aus robustem Kunststoff, denn es löst zuverlässig Verschmierungen sowie Staub und pflegt dabei.

Sitzt der Schmutz vor allem in Ecken und Ritzen, dann kann man das Werkzeug mit der Hilfe von Druckluft reinigen. Praktisch sind dafür Kompressoren. Mit der Druckluft kann man das elektrische Werkzeug gründlich reinigen, in dem man es abpustet.

Sehr hilfreich können beim Reinigen auch Bürsten mit weichen Borsten sein, wie beispielsweise Bürsten für Babys. Mit diesen Bürsten kann man das Gerät gut abfegen und dadurch reinigen. Ihre Säbelsäge wird es Ihnen danken.

Die korrekte Reinigung von verrosteten elektrischen Werkzeugen

Wird die Säbelsäge nur selten genutzt, dann kann es schnell zu Rostbildung kommen. Auch eine falsche Lagerung kann Rost verursachen. Manchmal werden Werkzeuge auch einfach vergessen und setzen dann Rost an. Will man solche Scheunenfunde oder Erbstücke wieder benutzen, dann muss man den Rost erst beseitigen.

Dazu sollte man die betroffenen Stellen erst einmal gründlich in Öl einweichen lassen. Handelt es sich um Flugrost, dann wird er dadurch meist schon beseitigt sein. Wenn der Rost hartnäckiger ist, dann sollte man zu einem speziellen Rostentferner greifen. Je nach Werkzeug bzw. Werkzeugteil kann auch eine Drahtbürste verwendet werden, um damit den Rost vorsichtig wegzubürsten.

Die korrekte Pflege von elektrischen Werkzeugen

Wenn man sich mit der korrekten Pflege einer Säbelsäge beschäftigen möchte, sollte man nicht vergessen, in die Bedienungsanleitung zu schauen. Dort steht genau drin, wie das betreffende Werkzeug genutzt werden sollte. Dies sollten Sie auch immer beachten, wenn Sie lange Freude an Ihrem Werkzeug haben wollen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die korrekte Lagerund und Aufbewahrung von elektrischen Werkzeugen. Dazu sollte der Raum trocken sein, denn die Werkzeuge dürfen nicht der Witterung ausgesetzt werden. Nässe oder starke Feuchtigkeit ist für die elektrischen Werkzeuge schädlich. Das ist vor allem dann der Fall, wenn sie zahlreiche Kunststoffkomponenten haben.

Bei der richtigen Pflege sollte auch an das Einölen gedacht werden. Dies ist besonders im Bereich von Gelenken wichtig, die mit etwas Kriechöl gepflegt werden sollten. Ölt man die Oberfläche leicht ein, dann kann dies vor Rost schützen. Häufig liefern die Hersteller ihre hochwertigen Säbelsägen mit einem besonderen Fett aus, das Sie dazu nutzen sollten, um das Gerät regelmäßig an den entscheidenden Stellen zu fetten.

Die korrekte Wartung von Säbelsägen

Behandelt man die Säbelsäge korrekt entsprechend der Beschreibung und pflegt man es auch regelmäßig, dann ist bei den meisten Geräten eine Wartung eher selten nötig. Dennoch gibt es bei manchen Geräten Teile, die irgendwann verschleißen oder porös werden. In einem solchen Fall sollte man nicht auf eine korrekte Wartung verzichten, wenn man das Werkzeug noch lange nutzen möchte.

Hinweis! Bei einer korrekten Wartung sollten verschlissene Teile gewechselt werden. Dies kann je nach Gerät zum Teil selber durchgeführt werden und ansonsten im Fachbetrieb. Häufig sind es die Dichtungen, die ausgetauscht werden müssen, aber manchmal können es auch unterschiedliche Aufsätze oder das Kabel sein.

Regelmäßige und korrekte Pflege macht sich bezahlt

Wenn man viel und regelmäßig mit einer Säbelsäge arbeitet, dann weiß man auch, wie wichtig eine korrekte Pflege der elektrischen Werkzeuge ist. Die Haltbarkeit und Lebensdauer dieser Geräte wird deutlich verlängert, je weniger Schmutz und Staub sich in den Geräten sammelt. Diese Haltbarkeit wird sich auch in Ihren Ausgaben bemerkbar machen, denn gute elektrische Werkzeuge sind nicht billig und belasten daher deutlich das Budget, wenn man sie häufig neu kaufen muss. Bei guter Pflege eines hochwertigen Gerätes sind Lebensdauern von über 20 Jahren jedoch durchaus möglich.


 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.