Makita JR3070CT Säbelsäge

€ 308,21

216,89 *

inkl. MwSt.

im Shop ansehen gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* Preis wurde zuletzt am 19. April 2018 um 21:19 Uhr aktualisiert.


Typ Kabel-Säbelsäge
Marke Makita
Nennaufnahmeleistung 1510 Watt
Hubzahl 0 - 2.800 min-1
Gewicht 4,6 Kg
Schnitttiefe in Holz 255 mm
Schnitttiefe in Rohre 130 mm

Produktbeschreibung

Die Ausstattung

Die Makita JR3070CT Säbelsäge ist ein wahres Kraftpaket und gehört mit ihren 1510 Watt zu den Leistungsstärksten Modellen unter den Reciprosägen. Die Säge ist mit einer stufenlosen Leerlaufhubzahl ausgestattet die 0 bis 2.800 Züge pro Minute ermöglicht. So lassen sich mit der Säge und dem passenden Sägeblatt jegliche Materialien Bearbeiten (z.B Stufe 1 für Metalle und Stufe 6 für Holz). Damit die Hubzahl auch bei starken Arbeitsbelastungen nicht abnimmt ist in der Säbelsäge eine sogenannte Konstantelekronik verbaut. Diese sorgt dafür, dass bei abnehmender Hubzahl automatisch die notwendige Kraft nachgeführt wird. Um ein ruckfreies Anlaufen zu gewährleisten verfügt die Makita JR3070CT über einen Softstart. Hat sich das Sägeblatt einmal festgefahren, setzt die Rutschkupplung ein. Auch verfügt die Makita JR3070CT Säbelsäge auch über einen Pendelhub. Dieser ist in 4-Stufen einstellbar. Für präzise Schnitte wählt man die niedrigeren Stufen, für grobe, schnelle Schnitte die höheren. Damit der Sägeblattwechsel schnell durchgeführt werden kann erfolgt dieser mittels Klickverschluss. Ein Leichtgewicht ist die Säge allerdings nicht, bringt sie doch knapp 4,6 Kg auf die Waage.

In der Praxis

Mit der Makita Säbelsäge JR3070CT lassen sich nahezu alle Materialien trennen. So lassen sich kleinere Bäume genauso fällen wie Rohre zuschneiden. Der Hub des Elektrowerkzeugs beträgt 32 mm, so dass Holz bis zu einer Stärke von 25,5 cm bearbeitet werden kann. Die maximale Arbeitsstärke von Rohren liegt bei 13 cm. Typische Anwendungsbeispiele sind das trennen von Balken, Sägen von Brennholz und beschneiden von Baumästen. Durch den starken Motor lässt sich die JR3070CT besonders gut bei Abrissarbeiten einsetzen. So können Balken und  Metallkonstruktionen, aber auch Stahlprofile von Trockenbauwänden kinderleicht und funkenlos zerlegt werden. Auch im Fachbereich der Schlossereien wird die Makita nur zu gern eingesetzt, da Metallrohre schnell und passgenau zugeschnitten werden können. Da die vorrangegangenen Arbeiten nicht immer Dreckfrei zugehen ist das Gehäuse der Säge Staub- und Spritzwassergeschützt.

Fazit zur Makita JR3070CT Säbelsäge

Die Makita JR3070CT gehört mit ihren 4,6 Kg Gewicht und den Dimensionen von 48,5 cm x 9,9 cm x 18,10 cm sicher nicht zu den Fliegengewichten unter den Säbelsägen. Trotzdem liegt sie durch ihre ergonomische Bauweise und der ausgereiften Technik ruhig und sicher in der Hand. Die eingebaute Anti-Vibrations-Technologie sorgt auch bei längeren Arbeitseinsätzen für eine angenehme Handhabung, da Schwingungen größtmöglich aufgefangen werden.  In Kombination mit der beachtlichen Leistung von 1510 Watt ist die Säge besonders für schwere Arbeiten geeignet. Geliefert wird das gute Stück in einem komfortablen Transportkoffer.

Daten

  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Anti-Vibrations-Technologie AVT
  • Stufenlos regelbare Hubzahl
  • Verstellbarer Führungsschuh zur optimalen Ausnutzung des Sägeblatts
  • Mit aufwändigem Schutz gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser
  • Handgriff mit eingelegtem Gummipolster für sicheren Halt und bequemes Arbeiten
  • 4-fach Pendelhubeinstellung
  • Mit Rutschkupplung
  • Konstantelektronik hält die Hubzahl auch unter Last konstant