Akku Säbelsäge


Typ Akku-Säbelsäge
Marke Bosch
Akku-Spannung/Kapazität 18V / 2,5 Ah
Hubzahl 0-2800 U/min
Gewicht 2,3 kg
Schnitttiefe in Holz 100 mm
Schnitttiefe in Metall 20 mm

€ 148,00 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › Zum Angebot

* Preis wurde zuletzt am 1. Juni 2017 um 15:08 Uhr aktualisiert.


Typ Akku-Säbelsäge
Marke Makita
Akku-Spannung/Kapazität 18V / 3,0 Ah
Hubzahl 2900 U/min
Gewicht 3,4 kg
Schnittiefe in Holz 255 mm
Schnittiefe in Rohre 130 mm

€ 150,00 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › Zum Angebot

* Preis wurde zuletzt am 18. Oktober 2016 um 13:54 Uhr aktualisiert.


Typ Akku-Säbelsäge
Marke Bosch
Akku-Spannung/Kapazität 10,8 V
Hubzahl 1600 U/min
Gewicht 1 Kg
Schnitttiefe in Holz 80 mm

€ 73,41 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › im Shop ansehen

* Preis wurde zuletzt am 12. November 2017 um 12:54 Uhr aktualisiert.


Typ Akku-Säbelsäge
Marke Ryobi
Hubzahl 3100 U/min
Gewicht 1,9 Kg
Schnittiefe in Holz 180 mm
Schnittiefe in Metall kA

€ 69,00 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › im Shop ansehen

* Preis wurde zuletzt am 16. November 2017 um 18:00 Uhr aktualisiert.


Typ Akku-Säbelsäge
Marke Einhell
Hubzahl 0 – 2.600 min-1
Gewicht 1,6 Kg
Schnittiefe in Holz 100 mm
Schnittiefe in Metall 6 mm

€ 54,99 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › im Shop ansehen

* Preis wurde zuletzt am 16. November 2017 um 17:18 Uhr aktualisiert.


Typ Akku-Säbelsäge
Marke Bosch
Akku-Spannung/Kapazität 10,8V / 2 bis 2,5 Ah
Hubzahl 3000 U/min
Gewicht 1,2 Kg
Schnitttiefe in Holz 56 mm
Schnitttiefe in Metall 50 mm

€ 184,89 *inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › im Shop ansehen

* Preis wurde zuletzt am 18. November 2017 um 21:25 Uhr aktualisiert.

Grundlegendes zur Akku Säbelsäge

Bei einer Akku Säbelsäge handelt es sich um eine Elektrosäge, die mit der Hand geführt wird. Diese Werkzeuge haben vielfältige Einsatzmöglichkeiten und sind zum Beispiel bei der Anlagenmechanik in Verwendung sowie bei der Demontage am Bau, wenn dort Rohre und Bauteile durchtrennt werden sollen.

Häufig werden Akku Säbelsägen in den Gebieten der Sanitär-, Heizungs- sowie Klimatechnik verwendet. Auf dem Bau tätige Zimmerleute und Tischler nutzen sie aber auch. Neben dem professionellen Einsatz, wissen aber auch Hobbyhandwerker einen elektrischen Fuchsschwanz zu schätzen. Für diese Zielgruppe gibt es auch spezielle Modell, die besonders handlich sind.

Die Anwendungsbereiche

Akku Säbelsäge BoschZu den besonderen Eigenschaften der Akku Säbelsäge zählt, dass sie universell einsetzbar ist. Daher ist sie vor allem auf dem Bau beliebt, da sie dort mit dem richtigen Sägeblatt nahezu jedes Material durchtrennen kann. Auch die Arbeit in verwinkelten, engen Bereichen ist problemlos mit der Akku Säbelsäge und erleichtert so viele Arbeitsschritte. Damit die Säbelsäge verschiedene Werkstoffe durchtrennen kann, braucht sie nur das passende Sägeblatt. Daher ist sie sowohl für Holz als auch für Kunststoff und Metall geeignet. Außerdem gibt es auch spezielle Sägeblätter für Grünschnitt und sogar diamantsegmentierte Sägeblätter, um damit auch harte Keramik zu bearbeiten. Wenn viel Wert auf einen geraden Schnitt gelegt wird, stehen spezielle Führungsschienen zur Verfügung, die dies ermöglichen.

Die Funktionen einer Akku Säbelsäge

Akku Säbelsägen werden über einen Elektromotor angetrieben. Handelt es sich um ein professionelles Modell, dann hat der elektrische Fuchsschwanz auch einen sehr leistungsstarken Motor. Durch den Motor wird über den Umweg eines Getriebes dann ein Exzenter angetrieben, worüber eine Pleuelstange läuft, die wiederum die Drehbewegungen des Motors in einen geraden Schub wandelt, der dann das Sägeblatt antreibt, was einen sauberen Schnitt ergibt.

Inzwischen gibt es Akku Säbelsägen sowohl mit einer Stromversorgung über Kabel als auch über einen Akku.

Die Nutzung

Eine hochwertige Akku Säbelsäge hat meist auch einiges an Zugkraft, die dafür sorgt, dass ein Material schnell und auch sauber durchtrennt werden kann. Allerdings ist daher auch eine gewisse Kraft bei der Arbeit mit der Akku Säbelsäge nötig. Leichter wird es mit der Nutzung von speziellen Metallhaken, um die Säge einzuhaken, sowie einem entlastenden Gelenksystem, was dafür sorgt, dass die Bewegungsfreiheit erhöht wird und es zu einer Zugentlastung kommt. Üblicherweise haben die meisten der modernen Modelle diese Ausstattungen.

Typische Eigenschaften

Die meisten Akku Säbelsägen haben einen Hub von 25 bis 28 mm. Oft ist es möglich, dass der Hubraum manuell geregelt werden kann, was ein sehr genaues Arbeiten mit der Säbelsäge ermöglicht.

Pluspunkte

  • Zügiges und genaues Arbeiten mit vielen Materialien
  • Säbelsägen und auch die Sägeblätter sind robust und langlebig bei gleichbleibender Qualität
  • Mit dem passenden Sägeblatt kann fast jedes Material bearbeitet werden
  • Einfache Bedienung durch passende Ausstattung in Form von Entlastungshaken und Gelenksystem

Minuspunkte

  • Die richtige Ausstattung in Form von passendem Sägeblatt, Gelenksystem sowie Entlastungshaken ist nötig, damit die Arbeit mit der Säbelsäge nicht zu kräftezehrend wird

Was im Testbericht verglichen wird

In den Testberichten der Akku Säbelsägen wird auf die Punkte der Nutzung, der Ausstattung, der Funktion sowie des Verhältnisses von Preis und Leistung geachtet. Außerdem ist festzustellen, ob es sich bei der Akku Säbelsäge eher um ein Gerät für den Profi oder für den Hobbyhandwerker handelt.

Wer sich für eine Säbelsäge interessiert, der wird schnell merken, dass die Auswahl im Handel sehr groß ist. Um sich dennoch für das richtige Gerät zu entscheiden, sollten einige Fragen vorher geklärt werden, wie zum Beispiel wofür die Säbelsäge geeignet sein soll.

Preise einer hochwertigen Akku Säbelsäge

Akku Säbelsägen gibt es in fast jedem Preissegment. Ein Modell für den Hobbybereich kann man schon ab ca. 80 Euro bekommen, während die Geräte für Profis im Bereich von 300 bis 900 Euro liegen. Große Unterschiede liegen meist in der zu erreichenden Schnitttiefe. Handelt es sich um ein eher günstiges Modell, dann hat die Akku Säbelsäge oft eine Schnitttiefe von bis zu 200 Millimetern ohne eine Rückschlagschutz sowie mit einem eingeschränkten Pendelhub.

Bei einer Akku Säbelsäge, die in der mittleren Preisregion liegt, also zwischen 200 und 400 Euro kostet, hat das Modell eine Drehzahlsteuerung und meist sind die Sägeblätter auch horizontal einstellbar. Bei teureren Modellen kann die Schnitttiefe bis zu 300 Millimeter betragen. In der Regel sind Geräte dieses Preissegments auch mit einem Lithium-Ionen-Akku, der eine lange Arbeitsleistung ermöglicht, sowie mit einem 2-Gang-Getriebe versehen, um die Geschwindigkeit zu regulieren. Das Aufladen der Akkus ist über ein Netzteil oder ein Schnellladegerät möglich.

Weitere Eigenschaften der teureren Geräte sind ein robustes Gehäuse sowie ein guter und sicherer Aufbewahrungskoffer. Üblich ist auch eine 3- bis 5-jährige Garantie.

Säbelsägen-Historie

Die erste Stichsäge wurde 1946 von Albert Kaufmann und der Scintilla AG entwickelt. In Produktion ging sie 1947 bei Bosch als erste Lesto-Stichsäge. Die Nachfolger wurden 1969 die Tischkreissäge von der Firma Elektra Beckum und 1972 die Doppelgehrungssäge für Handwerk und Industrie. Eine Säbelsäge ist eine per Hand geführte Elektrosäge, die vor allem in der Klima-, Sanitär- und in der Heizungstechnik sowie bei Bautischlern und Zimmerleuten genutzt wird.

Aber auch die Hobbyhandwerker nutzen die Säbelsäge gerne, da sie im Vergleich zur Handsäge sehr viel praktischer ist. Die erste Säbelsäge wurde 1951 von Milwaukee herausgebracht und trug den Namen Sawzall®. Die erste Super Sawzall® Säbelsäge, die eine Umkehrvorrichtung und Pendelhub hatte, wurde 1991 entwickelt. Vom Hersteller Milwaukee stammte auch die weltweit erste 18 Volt Akku-Säbelsäge, die unter dem Namen PSH 18 X Hatchet im Jahr 2000 herausgebracht wurde.

Watt-Leistung einer Säbelsäge

Die benötigte Watt-Leistung steht immer in Relation zu der Arbeit, die die Säbelsäge leisten soll. Werden gute Schnitte und eine sichere Handhabung verlangt, dann benötigt man eine recht hohe Zugkraft, um diese Anforderungen zu erfüllen. Handelt es sich um ein Modell mit Netzkabel, dann wird diese Leistung in Watt angegeben. Bei Geräten mit Akku ist die Angabe in Volt. Soll die Säbelsäge im Hobbybereich genutzt werden, dann ist eine Leistung von 700 bis 1000 Watt ausreichend.

Diese Leistung reicht aus, um mit der Säbelsäge im Garten zu arbeiten oder sie auch bei Renovierungen oder beim Umbau zu nutzen. Im Profibereich wird jedoch mehr Leistung benötigt. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Säbelsäge auch Stahl schneiden soll. Bei der Beurteilung sollte neben der Leistung auch auf die Hubzahl sowie auf das verwendete Sägeblatt geachtet werden.

Je nach Material muss auch das passende Sägeblatt eingesetzt werden. Bei der Hubzahl sind bei den durchschnittlichen Säbelsägen 25 bis 28 mm üblich.

Reparatur von Akku Säbelsägen

Eine Akku Säbelsäge ist sehr robust, aber sollte doch mal ein Defekt auftauchen, dann gibt es zumindest von den namhaften Herstellern auch einen Reparaturservice. Meist kann aber auch ein qualifizierter Elektromechaniker die Säbelsäge wieder reparieren.

Spezielle Sägeblätter für spezielle Materialien

Akku Säbelsäge MakitaEine Akku Säbelsäge ist universell nutzbar, aber damit dies auch funktioniert, müssen die jeweils passenden Sägeblätter gewählt werden. Die einzelnen Sägeblätter wurden von den Herstellern entsprechend gekennzeichnet, damit man direkt erkennen kann, ob das Sägeblatt eher für Holz oder für Metall geeignet ist.

Generell ist zu berücksichtigen, dass bei dünnen Materialien eher feine Sägeblätter gewählt werden sollten. Dadurch wird der Schnitt der Akku Säbelsäge sowohl sauber als auch fein und das Material kann nicht ausreißen. Die groben Sägeblätter werden vor allem für weiches Holz, weiches Metall oder auch weichen Kunststoff genutzt.

Als Regel kann man sich merken, dass dünnwandige Materialien mit einer hohen Zahnanzahl und dickwandige Profile mit einer kleineren Zahnanzahl bearbeitet werden. Grundsätzliche Tipps erhaltet Ihr in diesem PDF.

Säbelsägen-Hersteller und ihre typischen Eigenschaften

Vergleicht man die Modelle von den namhaften Herstellern, dann stellt man fest, dass hier sehr ähnliche Eigenschaften vorliegen:

  • Leistungsstärke für fast alle Materialien
  • Die schmalen und flexiblen Sägeblätter eignen sich für Metall, Rohre, Holzpaneele, Astwerk und ähnliches und das auch bei schwierig zu erreichenden Ecken
  • Eine große Auswahl an unterschiedlichen Sägeblättern für verschiedenen Materialien wie Holz, Kunststoff, Metall, Keramik
  • Anpassung der Leistung der Säbelsäge durch die Hubregulierung oder auch durch den Pendelhub an das jeweilige Material
  • Sauberes und einfaches Arbeiten dank der richtigen Ausstattung, wie Führungsschiene, Gelenk- und Hakensystem
  • Bosch hat Säbelsägen sowohl mit Netzkabel als auch mit Akkubetrieb im Sortiment. Die Leistungsstärke (Watt bzw. Volt) ist bei den Modellen unterschiedlich. Hochwertige, robuste Akku Säbelsägen für alle Arten von Holz oder Metall. Bei den Bosch Säbelsägen können alle Standard Sägeblätter genutzt werden.
  • Makita hat vor allem Säbelsägen mit Akkubetrieb im Sortiment und nur wenige Modelle mit Netzanschluss. Positiv sind bei diesem Hersteller der regelbare Hubantrieb sowie der werkzeuglose Sägeblattwechsel hervorzuheben.
  • Metabo produziert vor allem leistungsstarke Säbelsägen mit Netzkabel. Die Wattzahl variiert, ist jedoch insgesamt höher. Bemerkenswert sind der sehr robuste Motor sowie das ummantelte Aluminiumdruckguss-Getriebe.
  • Einhell liefert Universalsägen, die eine hohe Leistung haben, einen werkzeuglosen Sägeblattwechsel sowie einen Kabelclip, eine Drehzahl-Regelelektronik, einen Softgriff und noch viele andere Eigenschaften. Modelle mit Kabel, aber auch im Akku sind im Sortiment.

Tipps zum Kauf

Akku Säbelsägen gibt es in unterschiedlichen Varianten von verschiedenen Herstellern. Man hat die Wahl von professionellen Geräten, die nahezu alles durchtrennen, bis hin zu preisgünstigen Modellen für den Hobbybereich. Um die richtige Wahl zu treffen, sollte man daher schon vor dem Kauf wissen, wofür die Akku Säbelsäge genutzt werden soll.

Je nach Modell kann der Preis einer Akku Säbelsäge stark variieren. Selbstverständlich sind Geräte, die für den professionellen Einsatz geeignet sind, sehr viel teurer als ein Hobbymodell. Aber natürlich kann man auch ein Schnäppchen machen, das auch universell zu nutzen ist und dabei auch entsprechend hochwertig ist. Vorsichtig ist sicherlich bei auffallend günstigen Geräten ohne bekannte Marke geboten. Bei einem solchen Angebot sollte man vor allem die Verarbeitung der Akku Säbelsäge und die mitgelieferten Sägeblätter genauer betrachten, um zu beurteilen, wie hochwertig dieses Modell wirklich ist.

5 Argumente für die Akku Säbelsägen:

  • Akku Säbelsägen sind leistungsstarke und universell einsetzbare Werkzeuge, die für fast jedes Material geeignet sind, wenn das passende Sägeblatt genutzt wird.
  • Auch an schwierig gelegenen Stellen kann mit dem feinen und schmalen Sägeblatt gut gearbeitet werden.
  • Für jedes Material gibt es auch ein passendes Sägeblatt.
  • Die Leistung der Säbelsäge kann individuell über den Pendelhub oder die Hubregulierung an das Material angepasst werden.
  • Mit passender Ausrüstung in Form von Gelenk- und Hakensystemen oder mit Führungsschienen kann man mit einer Säbelsäge angenehm und sauber arbeiten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)


Loading...